Extraktion von CBD

CBD Extrakt und CBD Öl - sind das verschiedene Produkte?

Als gesundheitsbewusster Mensch hast du dich vermutlich schon mit dem Thema Cannabidiol (CBD) beschäftigt. Es gibt zurzeit eine Vielzahl von Produkten, die diesen Inhaltsstoff aus der Cannabispflanze enthalten. Dabei ist auch häufig von Ölen und Extrakten die Rede.

Vielleicht geht es dir an dieser Stelle wie vielen anderen Menschen, die aufgrund der verschiedenen Produktbezeichnungen verwirrt sind. Vor allem möchtest du wahrscheinlich wissen, welche Produktart du wählen kannst, wenn du ein besonders hochwertiges Produkt suchst.

Wir haben im Folgenden die wesentlichen Fakten zum Thema für dich zusammengestellt.

Ist alles eine Frage der Extraktion?

Erfahre hier, warum es bei CBD Produkten besonders auf die Extraktionsmethode ankommt und welche Verfahrensweisen wir hier unterschieden.

Cannabinoide und ihre Wirkungen im menschlichen Organismus

Cannabidiole sind pflanzliche Stoffe, die in verschiedenen Hanfarten enthalten sind. Sie zählen zu den sogenannten Cannabinoiden. Cannabinoide werden mit verschiedenen Wirkungen auch im menschlichen Organismus in Zusammenhang gebracht.

Sie können sich mit dem menschlichen Endocannabinoid-System verbinden. Der menschliche Körper stellt selbst bestimmte Botenstoffe her, die den Cannabinoiden in der Hanfpflanze ähneln. Diese Botenstoffe verbinden sich im menschlichen Organismus an bestimmten Rezeptorstellen mit dem menschlichen Nervensystem.

Sie wirken dadurch beispielsweise

  • auf den Schlaf,
  • auf das Schmerzempfinden und
  • verschiedene andere Bereiche im Körper ein.

Die Cannabinoide der Hanfpflanzen verbinden sich ebenfalls mit bestimmten Rezeptorstellen und entfalten dort verschiedene Wirkungen. Diese werden von einigen Menschen als gesundheitsfördernd empfunden. Auch die Medizin erforscht mehr und mehr das Potenzial von Cannabinoiden.

Es gibt rauscherzeugende Cannabinoide wie THC (Tetrahydrocannabinol), das aus der Hanfpflanze Cannabis indica gewonnen wird. Aufgrund ihrer Rauschwirkung werden Produkte mit THC legal nur im Bereich strengster medizinisch-überwachter Maßnahmen angewendet. Ansonsten gelten sie als illegale Drogen.

Dagegen werden die nicht rauscherzeugenden Cannabidiole aus der Nutzhanfpflanze Cannabis sativa im Augenblick in Nahrungsergänzungsmitteln und Arzneimitteln eingesetzt. Um Cannabidiole für den menschlichen Organismus in einem Produkt wie einem Nahrungsergänzungsmittel nutzbar zu machen, müssen wir sie aus der Hanfpflanze herauslösen.

Es muss ein Extraktionsprozess stattfinden. Der menschliche Körper wäre nicht in der Lage, CBD eigenständig aus der Hanfpflanze herauszulösen.

Wie wirken CBD Extrakte auf den Menschen?

Extraktionsmethoden

Vielleicht kennst du die Bezeichnung „Extract“ auch von anderen Pflanzenextrakten. Extrakte zeichnen sich dadurch aus, dass sie bestimmte Pflanzenstoffe in reiner Form und höchster Konzentration enthalten.

Es gibt verschiedene Methoden, um Inhaltsstoffe wie Cannabidiol aus einer Pflanze herauszufiltern.

Schaue dir sich hierzu diese Übersicht an:

  1. Lösungsmittel

Hersteller können Lösungsmittel wie Alkohol einsetzen, um CBD aus der Hanfpflanze zu lösen. Wird ein Lösungsmittel eingesetzt, hat das eventuell den Nachteil, dass Reste davon in dem Extrakt verbleiben.

Bei Alkohol besteht hier der Vorteil, dass in einem Destillationsverfahren Alkohol rückstandslos verdampft.

  1. CO2

Die CO2-Extraktion ist ein bewährtes und sehr schonendes Verfahren, um Cannabidiole aus der Hanfpflanze Pflanze herauszulösen. Es entsteht ein sehr reiner, hochwertiger Extrakt.

  1. Filtration mit Wasser

Hier wird mit Wasserdruck gearbeitet, der in einem Filtersystem die Cannabinoide von den restlichen Pflanzenteilen abtrennt. Dieses physikalische Verfahren führt zu weniger reinen Extrakten als die Destillation mit Alkohol und die CO2-Extraktion.

  1. Trocken-Sieben

Diese Extraktionsmethode führt nicht zu einer sehr effektiven Extraktion. Über verschiedene Siebsysteme, die ständig weiter verfeinert werden, werden die Pflanzenteile voneinander getrennt. Es entsteht ein Extrakt, der sehr reich an weiteren und nicht kontrollierbaren Nebenstoffen der Pflanze ist.

Was ist Hanföl?

Wenn es um Hanfprodukte geht, triffst du auch öfter auf die Bezeichnung Hanföl. Vielleicht denkst du jetzt, dass es sich hier um eine weitere Extraktionsmethode für CBD handeln muss.

Oft werden Hanföle damit beworben, dass es sich um kaltgepresste Öle handele. Den Begriff Kaltpressung kennst du vermutlich von hochwertigen Olivenölen. Allerdings ist es nicht möglich, Cannabidiole durch eine Kaltpressung aus der Hanfpflanze Pflanze zu lösen.

Wenn von Hanföl die Rede ist, geht es um Hanfsamenöl. In kaltgepresster Form und hochwertiger Qualität handelt es sich dabei um ein wertvolles Lebensmittel, das reich an bestimmten gesunden Fettsäuren ist.

Eine Verbindung zu CBD entsteht, wenn hochwertiges Hanfsamenöl als Trägerstoff für CBD Extrakte eingesetzt wird. Cannabidiole sind in Öl löslich.

Welche Faktoren wirken neben der Extraktion auf die Qualität ein?

Neben der eingesetzten Extraktionsmethode kommt es auch auf die Qualität der verwendeten Nutzpflanzen und die Wahl eines Trägerstoffes für das fertige Produkt an.

Nur wenn bei allen drei Komponenten hochwertigste Methoden und Ausgangsstoffe gewählt werden, entsteht ein CBD-Premium-Produkt.

Methoden, um CBD Extrakt zu gewinnen

Wie der CBD Extrakt zum CBD Öl wird

Nehmen wir an, wir haben durch eine der genannten Extraktionsmethoden wie beispielsweise mit der CO2-Extraktion ein Cannabidiol Extract gewonnen. Welche Darreichungsform ist jetzt die passende für das Produkt?

Ein CBD Extrakt sollte dem menschlichen Organismus nicht in Reinform zugeführt werden, weil es nicht sinnvoll dosiert und standardisiert werden kann. Es ist auch sehr teuer.

Da…

  • Cannabidiole in Öl löslich sind und
  • in Tropfenform auch leicht vom Verwender eingesetzt werden können,

nutzen viele Anbieter hochwertiges Hanfsamenöl als Trägerstoff für CBD Öle.

Oft werden diese Öle als Extrakt vermarktet. Sie kommen auch tatsächlich bei Gehalten an CBD von bis 25 % einem reinen Extrakt nah.

Was ist ein Vollspektrum-Öl?

Bei manchen Anbietern findest du sogenannte Vollspektrum-Öle. Auch diese werden in der Regel als besonders hochwertige Premium-Produkte beschrieben.

Bei diesen Produkten werden Extrakte eingesetzt, die nicht nur isoliert CBD enthalten, sondern

  1. noch weitere Cannabidiole,
  2. deren Vorstufen und
  3. verschiedene Nebenstoffe wie sogenannte Terpene.

Pflanzen enthalten stets eine Kombination von verschiedenen Substanzen. Es handelt sich dabei häufig um sogenannte sekundäre Pflanzenstoffe, die eine Schutzfunktion für die Pflanze einnehmen.

Pflanzen schützen sich mit diesen Substanzen vor schädlichen Umwelteinflüssen wie Fressfeinden, UV-Strahlung und vor dem Wettbewerb mit anderen Pflanzen.

Vollspektrum-Öle gelten als besonders effektive und hochwertige Produkte. Wissenschaftler haben bei diesen Produkten den sogenannten Entourage-Effekt festgestellt. Danach sind Pflanzenstoffgemische biologisch aktiver als pure Reinsubstanzen.

Anders, als du es vielleicht erwarten würdest, kann sich bei den Cannabidiolen eine "verunreinigte" Mischung als das hochwertigere Produkt erweisen. "Verunreinigung" bedeutet hier aber nicht, dass willkürlich Beistoffe aus der Hanfpflanze mit den gewünschten Cannabidiolen vermengt werden.

Ein Vollspektrum-Produkt zeichnet sich dadurch aus, dass im CBD Extrakt Beistoffe enthalten sind, die gewünscht sind. Von diesen Beistoffen ist bekannt, dass sie mit den Cannabidiolen zusammenwirken und deshalb ein synergetischer Effekt entsteht. 

Viele Wissenschaftler finden den Entourage-Effekt so interessant, dass dazu regelmäßige aktuelle Studien geplant werden. Derzeit soll ein britisches College in London eine neue Studie zum Entourage-Effekt und seine Auswirkung bei Schmerzen planen.

CBD Öl mit hochwertigen Extrakten

So wählst du ein hochwertiges Produkt aus

  1. CBD-Premium-Produkte sollten mit einer Extraktionsmethode hergestellt werden, bei der ein standardisierter Extrakt in höchster Qualität gewonnen wird. Wenn es gewollt ist, kann es sich dabei um eine Vollspektrum-Zusammensetzung handeln.
  2. Die Ausgangs-Nutzhanf-Pflanzen für die Gewinnung der Extrakte sind ebenfalls von bester Qualität. Die Anbaumethoden lassen sich belegen und die Herkunft der Hanfpflanzen ist exakt nachvollziehbar.
  3. Als Trägerstoff für den CBD Extrakt nutzt der Hersteller ein qualitativ besonders hochwertiges Öl gewählt - bevorzugt in Bio-Qualität oder bester Qualität aus konventionellem Anbau.

Hochwertige Produkte werden nicht nur als Öle angeboten. Aus den Extrakten können auch weitere Cannabidiol-Premium-Produkte wie Liquid, Tee, Blüten, Kapseln, Kristallen und Creme hergestellt werden.

Wir bieten in unserem Shop ausschließlich CBD Produkte aus hochwertigem natürlichen Vollspektrum Hanf-Extrakt an.

Momentan kannst du bei uns aus folgenden Produkten wählen:

Hinweis: In diesem Artikel berichten wir über rezeptpflichtiges Cannabis, rezeptpflichtiges CBD oder freiverkäufliches bzw. legales CBD. Dieser Artikel macht zur möglichen Zweckbestimmung keinerlei Vorschlag und dient lediglich der Aufklärung und Informationsweitergabe. Heil- und Nutzversprechen werden ausgeschlossen.
Lars Müller -  CBD Experte

Lars Müller - CBD Experte

https://www.fb.com/mueller.lars.wangen

Lars Müller ist Bachelor of Science und seit dem 15. Lebensjahr leidenschaftlicher Unternehmer und digitaler Nomade. Seit der Schulzeit beschäftigte er sich mit der Biologie unseres Körpers und entwickelte ein überdurchschnittliches Interesse seinen Mitmenschen zu helfen. Mittlerweile betreibt Lars gemeinsam mit seinem Team verschiedene Firmen im Bereich Gesundheit und Nahrungsergänzungsmittel. Zusammen arbeiten sie zusätzlich an internationalen Eventreihen, wie beispielsweise dem Cannabis Kongress (cannabiskongress.de). Seit 2014 beschäftigt sich Lars mit den Themen Cannabis & CBD und darf sich seit Ende 2017 zu den glücklichen Cannabis Patienten zählen. Auf seinen Reisen lernte er bereits viele Menschen kennen, denen die medizinischen Eigenschaften von Cannabis geholfen haben, ihre Lebensqualität auf ein nächstes Level zu heben. Aus diesen Erfahrungen heraus setzt Lars sich aktiv für die Verbreitung der Informationen über die Wirkungsweisen von Cannabis und CBD ein.

0 Kommentare 0
Hinterlassen Sie einen Kommentar

Bitte beachten Sie, dass Kommentare vor der Veröffentlichung freigegeben werden müssen